JUNGEN HABENS SCHWER

 

 

HIER EIN KLEINER BERICHT ÜBER UNSERE KINDER!!!





Mädchen sind schwach - Jungen sind stark.Falsch!
Es ist genau umgekehrt.Biologisch bedingt sind es die
Jungen,die verletzlicher sind.Das besagt eine
UNTERSUCHUNG des Psychaters Sebastian Kramer,
der für das britische Gesundheitssystem arbeitet.Seine
Empfehlung: Eltern sollten mit ihren Söhnen sensibler
umgehen und ihnen mehr Aufmerksamkeit schenken.Denn diese
seien bei der Geburt meist psychisch schwächer als
Mädchen und anfälliger für seelische Probleme.So liegt
laut Kramer ein Junge bei der Geburt durchschnittlich
zwischen vier und sechs Wochen in seiner Entwicklung
hinter einem Mädchen zurück.Im Kleinkindalter bleibe
dieser Rückstand erhalten.Söhne müssten ihre Empfindsamkeit
oft unterdrücken,weil sie bereits in jungen
Jahren als das "stärkste Geschlecht" gelten würden.
Später zeige sich diese Benachteiligung unter anderen
durch schlechte Leistungen in der Schule.


Nicht vergessen in meinem � zu schreiben :-))

 

 

 

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!