EIN LEBEN IN DER HÖLLE 

Ich war in der Hölle , mit dem Teufel , der Angst !

Es gab in der Zeit , keinen Ausweg !

Keiner wollte mir Glauben,sie lachten nur!

Ich war verzweifelt , wollte nicht mehr !

Doch aufgeben......  Nein ,

ich kämpfe mit allen Mitteln !

Die Zeit verging.....

da ,  ich sehe ein Licht.....

langsam näherte ich mich !

Die Angst ist besiegt ,

Ich freu mich auf mein neues Leben !


                                                                                    

DIE PANIK KOMMT 

Mir geht es so schlecht

die Panik kommt...

Ich schnappe nach Luft

die Panik kommt...

Mein Herz rast

die Panik kommt...

Mein Körper zittert

die Panik kommt...

Mein Gesicht ist taub

die Panik kommt...

Ich werde umkippen

die Panik kommt...

Ich setze mich der Panik aus ,

Lass es über mich geschehen ,

Denke an was schönes ,

Atme ruhig und langsam...

und die Panik verschwindet von selbst !!!

                                                                                         

ÄNGSTE HABEN ALLE MENSCHEN

Als Kind hat man Angst vor Eltern , Schule , Mitschülern !

Als Teeneger hat man Angst vor dem erwachsen werden , Zukunft !

Als Erwachsener hat man Angst vor Entscheidungen , Beziehungen und im Beruf!

Als alter Mensch hat man Angst vor Krankheiten und den Tod !

ÄNGSTE HABEN ALLE MENSCHEN

Bei vielen Menschen sind die Ängste nicht so extrem ,

sie leben ihr Leben und lassen alles auf sich zukommen ,

sie steigern sich nicht rein , sie halten ihr positives Denken !

ÄNGSTE HABEN ALLE MENSCHEN

Bei anderen Menschen ist es umgekehrt ,

sie haben Zweifel , bei ihren Tun , denken , was sein wird ,

sie unterdrücken das positive in ihnen und können sich schwer davon lösen !

ÄNGSTE HABEN VIELE MENSCHEN

                                                                                           

AUSSTIEG AUS DER ANGST

Es reicht , ich will die Angst nicht mehr -

Ich will es nicht mehr ertragen müssen !

Was mache ich , wer kann mir daraus helfen ?!

Eine Therapie muß her !

Die erste Zeit , gings mir schlechter ,

nur weil ich alles aufeinmal ändern wollte -

doch dann verstand ich  ,

ich schrieb mir alles auf  , was ich ändern wollte

und fing mit dem leichtesten an !

Bus fahren - oh graus... , doch ich habe ein

Termin und kein anderer kann mich fahren !

Ich will auch nicht mehr länger abhängig sein -

Also los , ab zur Bushaltestelle und rein in den Bus !

Im Bus , mir wird schlecht , keine Luft mehr - möchte fliehen !

NEIN , ich werde nicht wieder fliehen , ich schaffe es ,

denke an was schönes , denn gleich bin ich ja da !

GESCHAFFT , das war Super !!!

Dann nach und nach positiver Gedacht und nicht darüber

nachgedacht , was passieren könnte , einfach leben ,

alles auf mich zukommen lassen !

Lernen , daß ich mir selbst zugestehe ,

daß ich alles nur für mich tue und das es gut ist , was ich tue ,

egal wie es andere sehen und darüber denken !

Ich werde das machen , was ich schon immer machen wollte ,

die Angst wird mich nicht daran hindern !

Ich weiß jetzt , nur wenn man die kleinen Dinge schafft ,

schafft man auch alles andere ! 

                                                                                      

MAN DENKT , MAN STEHT ALLEINE DA  


Als Kind merkt man die Angst nicht so extrem , warum ?

Weil man als Kind viel mit anderen Sachen beschäftigt ist ,

so wie Schule , Freunde usw !

Doch je älter man wird , desto schwieriger wird es ,

die Eltern wollen einen nicht verstehen ,

zwingen ihnen was auf , was sie nicht wollen -

Die Folgen , das heranwachsene Kind reist aus ,

wird Schwanger , heiratet und denkt , jetzt gehts aufwärts !

Doch da kommen wieder neue Probleme , Eltern machen Vorwürfe ,

Schwiegereltern akzeptieren einen nicht !

Man fühlt sich wie das letzte , fühlt sich ausgeschlossen und alleine !

Das Baby wird geboren , Angst kommt auf , zu sterben ,

das Baby nicht aufwachsen zu sehen !

Dann wird das Baby krank , muß ins Krankenhaus , Angst kommt auf ,

es könnte sterben , Schuldgefühle kommen auf , daß man was falsch gemacht hat !

Später erfährt man , daß Mutter , mit der man sich wieder vertragen hat ,

einen Herzinfakt hatte und vielleicht nicht mehr durch kommt ,

Angst kommt auf , selbst daran zu erkranken , Schuldgefühle kommen auf ,

daß man nicht bei ihr war !

Man fühlt sich nach und nach schlechter , schafft nichts mehr alleine ,

zieht sich zurück in seinen Gedanken und Selbstmitleid !

Lauter Fragen treten ein und man grübelt ununterbrochen !

An wem kann man sich wenden , Eltern , Freunde ?

Nein , die werden es nicht verstehen und darüber lachen -

Man steht ganz alleine da !!!

Wieder Schwanger , es war super , alle Gedanken waren beim Kind ,

man empfand Freude , doch auf der Welt , das zweite Kind ,

fing alles wieder von vorne an und noch schlimmer waren die Attacken !

Jetzt ist das , daß Ende , doch nein , ich will nicht sterben ,

doch ich will auch nicht so weiter leben !

Und das ende von den Ängsten begann in Therapie und jetzt weiß ich ,

daß man nicht alleine da steht ! 

                                                           

Ein schönes Gefühl


Warme Sonnenstrahlen streichelten mein Gesicht ,

ich stand vor der Türe und dachte ich fasse es nicht ,

Schneeglöckchen und Primeln in meinem Garten ,

lange müssen wir nicht mehr auf den Frühling warten .

Dieses wunderbare Gefühl saugte ich in mir auf ,

und auf einmal war ich so gut drauf ,

richtig warm wurde mir ums Herz ,

weggeblasen aller Schmerz .

Lachend lief mein kleiner Sohn zur Türe heraus ,

gemeinsam bewunderten wir die Blumen und die Natur ,

er nannte alle beim Namen , der kennt sich schon richtig gut aus ,

es war einfach Glück pur .

Ich sag Euch was , ich lass mich auf diese Ängste gar nicht mehr ein ,

solln machen was sie wollen , MICH KRIEGEN SIE NICHT MEHR KLEIN

Ein ganzes Jahr hab ich dieses kleine Glück nicht gespürt ,

hab auf das Große gewartet ,

und jetzt hat mich dieses kleine warme Gefühl so berührt ,

ich hoffe ich kanns festhalten ,  und dass die Krankheit nicht wieder so ausartet ,

denn heute hab ich durch andere Augen gesehen ,

mich ins Auto gesetzt und bin zu meinem Lieben gefahren ,

ich glaub heute ist was mit mir geschehen ,

und dieses Erlebnis will ich ganz fest in meinem Herzen aufbewahren ,

Geht hinaus , in diese wunderbare Welt ,

erinnert Euch daran , was Euch so gefällt ,

schließt Eure Lieben ganz fest in Eure Arme ,

und spürt dieses schöne Gefühl , dieses Warme !!!

von Maria :-))                                                                             

 

                                                                                               



                       Wenn ihr Gedichte haben solltet , die ich hier einfügen soll , dann könnt ihr sie mir gerne schicken

 

      

                                                   Nicht vergessen  in meinem    zu schreiben :-))                                                                    

                                                                             

                                                                             

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!